Willi Dirkhoff

Sonnenschein 23
46238 Bottrop
Tel.: 0 20 41 / 6 06 39
.
.
.
.
.

Biografie

Geboren wurde Willi Dirkhoff 1934 in Bottrop. Mit 15 Jahren begann er eine Ausbildung zum Bauschreiner und arbeitete danach als Technischer Angestellter. 1980 beschäftigte er sich erstmals als Autodidakt mit Holzfurnieren. Zunächst fertigte er Schachbretter an: „Ein Schachbrett, noch ein Schachbrett – bis es genug war!“
Danach widmete er sein Interesse dem Fertigen von Rosetten in Holz, die bereits erkennen ließen, dass hier ein Künstler mit großem Verständnis für individuelle Formen und Eigenschaften unterschiedlicher Hölzer am Werk war. Anschließend begann er mit sehr komplexen Intarsien von Gebäuden und Landschaften. Dabei hatte er stets ein besonderes Auge für Burgen und Schlösser der Umgebung. Bis ins kleinste Detail und mit perspektivischer Perfektion realisierte er diese Arbeiten, deren ungeheure Filigranität dem Betrachter erst aus kurzer Sichtdistanz deutlich wird – jedes noch so kleine Bildelement wird mit höchster Präzision angefertigt.

Seinen persönlichen Schwerpunkt legt Willi Dirkhoff auf die optimale Wirkung der Hölzer. Jede Holzart besitzt ihre individuelle Maserung, jedes einzelne Holzstück seine persönliche Struktur. Diese gilt es zu erkennen und zu einem Bildelement umzuwandeln. Mit den Maserungen drückt Willi Dirkhoff die natürlichen Formen der dargestellten Gegenstände und Formen in seinen Bildern aus, um eine möglichst naturgetreue Dynamik in seine Bilder einzubringen.

Galerie

Ausstellungen

Stadtsparkasse Bottrop • Revierpark Gysenberg, Herne • Jahresausstellung Bottroper Künstler im Quadrat, Bottrop • Revierpark Vonderort, Oberhausen • Stadtsparkasse Gladbeck • Jahresausstellung Bottroper Kunst-Handwerk, Galerie Kulturzentrum Bottrop • Galerie Gittel, Merseburg • Volksbank Gladbeck • Kulturzentrum Hof Jünger, Bottrop-Kirchhellen • Sparksse Bottrop-Kirchhellen • RWW, Bottrop • Bildungszentrum Haus Roßmarkt, Merseburg • Teilnahme an der Krippenausstellung in Telgte/ Münsterland • Wissenschaftspark Rheinelbe, Gelsenkirchen • Jubiläumsausstellung „Geld“, Sparkasse Bottrop • Städtische Galerie ‚Alte Post‘, Westerland/Sylt • „Kunstpfade im Revier“, Städtische Galerie ‚Kulturzentrum August Everding‘, Bottrop • Landtag NRW Düsseldorf • Volksbank Gladbeck • Galerie am Festungsgraben Berlin • Städtische Galerie ‚Alte Post‘, Westerland/Sylt • Städtische Galerie ‚Kulturzentrum Veszprem‘, Ungarn